Chronik

Ein Blick zurück auf dem Weg nach vorn…


Mit Bibel und Gesangbuch kam Jakob Ebinger vor über 150 Jahren von Kirchentellinsfurt ins benachbarte Pfullingen und gründete am gleichen Standort eine Gipserei.     
In den alten Pfullinger Urkunden wurde der Betrieb im Jahr 1860 erstmals erwähnt im Zusammenhang mit Renovierungsarbeiten am Turm der Pfullinger Martinskirche.
1893 übernahm Friedrich Ebinger, geb. 05.06.1867, den Betrieb.
Ab 1905 führte Hermann Ebinger, geb. 11.08.1872,gemeinsam mit Friedrich den Familienbetrieb.

Ab 1928 leitete die nächste Generation mit Hermann, Friedrich und Karl Ebinger über Jahrzehnte das Geschäft.
1964 übernahmen dann die Brüder Herbert und Heinz Ebinger die Betriebsführung.
Ab 1993 führen Heinz und Sohn Stephan Ebinger den Betrieb gemeinsam.



1998 übernimmt Stephan Ebinger – Stuckateur- und Malermeister – den Betrieb in fünfter Generation und erweitert ihn um einen Malerfachbetrieb, um seine Kunden noch umfassender bedienen zu können. Zum festen Mitarbeiterstamm zählen drei Stuckateur und zwei Malerfacharbeiter. Die anfallenden Büroarbeiten werden von seiner Frau Sandra übernommen.


Stephan Ebinger hat die Prüfung zum Restaurator im Stuckateur-Handwerk erfolgreich abgeschlossen.



2003-2006 Errichtung eines neuen Betriebsgebäudes in der Achalmstraße 95 (Hinterer Spielbach) Pfullingen.
Meilenstein in der jüngeren Unternehmensgeschichte war 2006 die Eröffnung der großen Ausstellung“Raumambiente –  Dekoratives für Wand und Decke“.


Ehefrau Sandra Ebinger hat an der Akademie des Maler- und Lackiererhandwerks die Prüfung zur zertifizierten Raumgestalterin erfolgreich abgeschlossen.

Im Juni des Jahres 2010 feierte der Betrieb, der sich als Spezialist für Gebäudesanierung und individueller Wohnraumgestaltung versteht, sein 150-jähriges Firmenjubiläum.

Im Frühjahr 2014 begeisterte anlässlich eines besonderen Schausonntages die komplett neu gestaltete Ausstellung „Raumambiente“ die Besucher mit außergewöhnlichen Oberflächen
wie Betonoptik, Rostoptikwand mit LED-Beleuchtung und vielem mehr…  
Juni 2014 – unsere komplett erneuerte Website ist „live“ gegangen!

Im September 2017 beginnt Junior Marc Simon Ebinger seine Ausbildung zum Stuckateur

März 2020  – Stephan Ebinger wird zum Obermeister der Stuckateur-Innung Reutlingen gewählt
November 2020 – Marc Ebinger wird 1. Kammersieger und 1. Landessieger im Stuckateurhandwerk und ist in die Nationalmannschaft der Stuckateure berufen worden.

Juli 2021 – Als Obermeister der Stuckateur-Innung Reutlingen vertritt Stephan Ebinger
zukünftig die Interessen der Region Neckar-Alb für die nächsten 3 Jahre im Vorstand
des Fachverbandes der Stuckateure für Ausbau und Fassade.

Mai 2022 – Marc Ebinger gewinnt den Ausscheidungswettkampf des Nationalteams-Stuckateure in Nürnberg . Er vertritt das Stuckateur-Handwerk bei den worldskills in Shanghai  im Oktober 2022.